Gratis Lieferung ab CHF 75.- | Hergestellt in der Schweiz | Qualitätsgarantie
Gratis Lieferung ab CHF 75.- | Hergestellt in der Schweiz | Qualitätsgarantie
Neujahresvorsatz: Endlich weniger Zucker essen!

Neujahresvorsatz: Endlich weniger Zucker essen!

Gegen Ende Dezember raucht der Kopf: Die Vorsätze für das neue Jahr werden ausgearbeitet. Wie kann ich mein Leben verbessern? Was will ich für meine Gesundheit tun? Während die einen mit dem Rauchen aufhören wollen, reduzieren andere ihren Alkoholkonsum. Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, setzt sich zudem das Ziel, weniger Zucker zu essen.

Zucker ist das allgegenwärtige Gift

Im Schnitt verzehren wir etwa 30 Kilogramm reinen Haushaltszucker im Jahr. Dabei benötigt der Körper an sich überhaupt keinen industriellen Zucker, ganz im Gegenteil: Zucker ist frei von wichtigen Nährstoffen und führt bei übermässigem Verzehr zu Übergewicht bis hin zu Adipositas. Übermässiger Zuckerkonsum kann ursächlich sein für die Entstehung von Diabetes mellitus Typ 2 und wird von Medizinern für verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems verantwortlich gemacht.

Zucker führt dem Körper in erster Linie Kalorien zu, und damit ist mit Zucker ein beträchtliches Sucht-Potenzial verbunden. Evolutionär bedingt ist der menschliche Körper begeistert von Kalorien. Und das ist auch dann der Fall, wenn diese Kalorien (wie bei reinem Haushaltszucker) das Immunsystem beeinträchtigen und zu einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen führen.

In den meisten verarbeiteten Produkten findet sich Zucker und nicht immer ist das auf den ersten Blick sichtbar. Backen und kochen Sie so oft wie möglich selbst. Denn so können Sie Ihren Zuckerkonsum sehr einfach einschränken. Entweder verzichten Sie ganz auf Süsse (das ist eine Frage der Gewohnheit), oder Sie finden Alternativen.

Stevia

Stevia gilt schon länger als brauchbarer Zuckerersatz und ist als E960 seit 2011 in der EU als Süssstoff zugelassen. Stevia ist eine strauchartige Pflanze. Der daraus gewonnene Süssstoff Steviolglykosid kann als Flüssigkeit, feiner Zucker oder grober Zucker vorliegen. Es handelt sich um ein stark verarbeitetes Produkt, keinen natürlichen Zuckerersatz. Und Stevia schmeckt vor allem in grösseren Mengen in Lebensmitteln bitter bis lakritzig, weshalb maximal 5 Prozent des Zuckergehalts durch Stevia ersetzt werden.

Xylit

Xylit ist auch als Birkenzucker bekannt. Gewonnen aus der Birkenrinde, wird die chemische Verbindung vom Körper als Zucker erkannt und verstoffwechselt, hat aber etwa 40 Prozent weniger Kalorien als Haushaltszucker bei gleicher Süsskraft. Wenn Sie also in Ihren Rezepten den Haushaltszucker 1:1 durch Xylit ersetzen, machen Sie alles richtig und reduzieren Ihren Zuckerkonsum enorm! Xylit wird insulinunabhängig abgebaut, sodass auch Diabetiker diesen Zuckerersatz verwenden können. Kariesbakterien sollen von Xylit übrigens auch bekämpft werden!

Natürlicher Süssstoff für weniger Zucker

Xylit kann sich also auf Ihre Gesundheit sehr viel vorteilhafter als Haushaltszucker auswirken. Ersetzen Sie doch einfach nach und nach den Zucker in Ihren Mahlzeiten durch Xylit! Bei Natura Sana erhalten Sie Xylit ohne Zusatzstoffe in hoher Qualität.

Jetzt Xylit bestellen und dem Zucker in 2021 den Kampf ansagen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Comment are moderated