Gratis Lieferung ab CHF 75.- | Hergestellt in der Schweiz | Qualitätsgarantie
Gratis Lieferung ab CHF 75.- | Hergestellt in der Schweiz | Qualitätsgarantie
Abwehrkräfte stärken - Top 5 der natürlichen Immunsystem Booster

Abwehrkräfte stärken - Top 5 der natürlichen Immunsystem Booster

Das menschliche Immunsystem muss jeden Tag Höchstleistungen bringen. Dazu sind Vitamine und Mineralstoffe nötig, die wir normalerweise über das Essen aufnehmen. Unsere Lebensweise und der ausgeprägte Trend, zu Fertigprodukten zu greifen, beschert uns eine immer stärkere Mangelernährung. Diese sorgt für einen Vitamin- und Mineralstoffmangel und bewirkt, dass unser Körper Symptome produziert.

Ohne ein intaktes Immunsystem ist der Mensch für Viren und Bakterien anfällig. An dieser Stelle kommen Immunsystem Booster ins Spiel, die Ihnen dabei helfen, Ihre Abwehrkräfte zu stärken.

1. Coenzym Q10

Der Begriff Coenzym Q10 fällt häufig im Zusammenhang mit der Kosmetikbranche und dem Thema "Anti Aging". Das Coenzym Q10 kann aber noch viel mehr und ist für den ganzen Körper wertvoll und wichtig. Beispielsweise für:

- eine verbesserte Energieproduktion in den Mitochondrien

- eine verbesserte Zellgesundheit

- das gesamte Immunsystem

Coenzym Q10 ist eine körpereigene Substanz, die auch unter dem Begriff Ubichinon bekannt ist. Dieser fettlösliche Stoff ähnelt in seinem Aufbau Vitamin K und E und tritt im Herzmuskel und der Leber in hoher Konzentration auf. Die Leber kann das Coenzym aus Nahrungsmitteln herstellen. Dafür benötigt der menschliche Körper Fleisch, Eier, Zwiebeln, Kartoffeln, Brokkoli, Spinat, Nüsse, kaltgepresste Pflanzenöle und Fischsorten wie Hering, Sardine und Makrele. Werden diese Nahrungsmittel in entsprechender Menge aufgenommen, wäre der natürliche Bedarf an Coenzym Q10 gedeckt.

Der Körper braucht zusätzliches Coenzym Q10

Da den verarbeiteten Lebensmitteln vielfach die wichtigen Vitamin B-Komplexe fehlen, die für eine körpereigene Herstellung von Coenzym Q10 notwendig sind, wird der Körper nicht ausreichend versorgt. Das führt dazu, dass die Produktion des Coenzyms schon ab dem 40. Lebensjahr nur noch 70 % beträgt. Hinzu kommt die Tatsache, dass die heutige Ernährung dafür sorgt, dass auch die Leber schon frühzeitig angegriffen wird und nicht mehr voll funktionsfähig ist. Dadurch sinkt in zunehmendem Alter die Herstellung von körpereigenem Coenzym Q10.

Eine Nahrungsergänzung mit Coenzym Q10 kann nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch den Körper vor freien Radikalen schützen.

2. Ingwer

Ingwer ist eine fast unscheinbare Wurzel, die in jedem Supermarkt angeboten wird. Die Knolle wird als Hausmittel geschätzt und ist eine sehr alte Heilpflanze, die schon früh in fernöstlichen Kulturen bekannt war. Viele Menschen schätzen eine Tasse frisch gebrühten Ingwertee, der durch seinen leicht scharfen Geschmack die Verdauung ankurbelt. Daher wird die Wurzel gerne beim Abnehmen eingesetzt, findet ihren Einsatz aber auch bei Erkältungskrankheiten.

Ingwer hilft dem Immunsystem, auf Touren zu kommen, indem die Durchblutung positiv beeinflusst wird. In der kalten Jahreszeit sorgt die Wurzel für wohlige Wärme im gesamten Körper. Übelkeit, Migräne, Regelschmerzen und Verdauungsprobleme zählen ebenfalls zu den Symptomen, die durch Ingwer Linderung erfahren können. In der Frauenheilkunde hat Ingwer einen festen Platz bei der Bekämpfung der sogenannten Morgenübelkeit. Hebammen empfehlen Schwangeren für das erste Trimester eine morgendliche Tasse Ingwertee, die den Brechreiz beruhigen und die Übelkeit mindern können. Gegen Ende der Schwangerschaft sollte Ingwer nur noch dosiert verwendet werden, da die Wurzel zu diesem Zeitpunkt Wehen auslösen kann.

Natürliches Ingwer in handlicher Form

Ingwer hat einen scharfen Eigengeschmack. Wenn Sie diesen nicht mögen, aber trotzdem in den Genuss der positiven Auswirkungen auf Ihr Immunsystem kommen wollen, greifen Sie auf Nahrungsergänzungsmittel zurück. Sie haben auch nicht überall einen Wasserkocher dabei, um Ingwertee zu brühen. In Kapselform mitnehmbarer Ingwer lässt sich leicht einnehmen, ist geschmacksneutral und gibt seine Wirkstoffe oft in grösserer Menge frei als Ingwer, der als Tee zubereitet wird.

Ingwer

Die tägliche Dosis Ingwer in handlicher Form bekommen Sie über unsere Ingwer Kapseln.

3. Acerola

Die Acerola-Kirsche erinnert an heimische Kirschen, besitzt aber ein intensiv säuerlich schmeckendes Fruchtfleisch. Dabei ist sie eine absolute Vitaminbombe und schlägt mit ihrem Vitamingehalt selbst Zitronen und Orangen. Rund 1700 mg Vitamin C sind in 100 g Acerola-Kirschen enthalten - ein absoluter Vitaminschub für Ihr Immunsystem. Aber auch die Kombination von Eiweiss, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Vitamin B1, B2, B5 und Provitamin A macht Acerola zu einer kleinen Geheimwaffe für Ihre Gesundheit. Die geballte Kraft sorgt zusätzlich für effektiven Zellschutz, da Acerola eine sehr starke, antioxidative Wirkung zugeschrieben wird.

Kleine Menge - grosse Wirkung

Mit vier Acerola-Kirschen lässt sich Ihr täglicher Vitaminbedarf decken. Der hohe Vitamin C-Gehalt sorgt dabei auch für eine reibungslose Eisenaufnahme bei, die an das Vorhandenseins des Vitamins gekoppelt ist. Neben ihrem Einsatz als Erkältungswaffe beinhaltet Acerola auch Flavonoide, die die Hautzellen verjüngen und die Zellen der inneren Organe schützen sollen. 100 g Acerola bringen nicht nur das gesamte Immunsystem in Schwung, sie senken ausserdem den Blutzuckerspiegel und können gegen Allergien wirken. Hohe Vitamin C-Einheiten sind die beste Kampfansage für ein entgleistes Zellwachstum und fördern gleichzeitig das Immunsystem und seine Regenerierung.

Acerola

Die tägliche Dosis an Acerola bekommen Sie über unsere Acerola Kapseln.

4. Guarana

Guarana gilt mittlerweile als muntermachender Kaffeeersatz, was sich auf den hohen Koffeinanteil der Pflanze zurückführen lässt. Die Lianenpflanze wird gegenüber Kaffee als bekömmlicher beschrieben, weil sie die Magenschleimhaut im Gegensatz zum Volksgetränk Kaffee weniger angreift. Auch grüner Tee wird von Guarana in seiner belebenden Wirkung übertrumpft und avanciert damit zu einem Star unter den koffeinhaltigen Wachmachern. Gerade deswegen ist Vernunft im Umgang mit Guarana angebracht

Stark in der Wirkung

Die kleinen Samen der Guaranapflanze beinhalten das Doppelte bis Dreifache an Koffein wie eine Kaffeebohne. Trotzdem gilt Guarana als magenfreundlich, weil das Koffein verteilt über einen längeren Zeitraum im Körper freigesetzt wird. Das heisst, dass der Muntermachereffekt zwar erst nach einiger Zeit einsetzt, dafür aber über mehrere Stunden anhält.

Guarana wächst im Amazonasbecken und hat neben der belebenden Wirkung noch ganz andere Eigenschaften. Die Pflanze kann helfen:

 - als natürliches Schmerzmittel

- bei der Stärkung des Herz-Kreislaufsystems

- bei Blähungen, Durchfall und Wassereinlagerungen

- bei Regelschmerzen

- bei der Umwandlung von Fett in Energie (Abbau von Übergewicht)

- beim Stressabbau

- beim Dämpfen des Hungergefühls

 Erreicht man eine Verzehrmenge von 20 g, kann Guarana für Nebenwirkungen sorgen. Diese betreffen das Herz-Kreislaufsystem, können Schlaflosigkeit verursachen und den Blutdruck in die Höhe treiben.

Guarana

Die abgestimmte Dosis Guarana erhalten Sie mit unseren Guarana Kapseln.

5. Acai

Acai Beeren sehen wie Blaubeeren aus und werden als Schlankmacher und Faltenkiller beschrieben. Von der Beere ist nur die Haut essbar, denn der Rest des Superfoods besteht aus einem Kern.

Acai Beeren sind wahre Radikalfänger. Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien sorgt für einen verzögerten Alterungsprozess. Freie Radikale werden vernichtet, sodass Ihre Haut länger jung und strahlend bleibt. Neben den Antioxidantien verfügt die Acai Beere über verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und essenzielle Fettsäuren.

In unseren Breiten ist die Acai Beere nicht als Frucht, sondern in Tabletten- und Pulverform, als Kapseln und als Saft erhältlich. Die Inhaltsstoffe stärken Ihr Immunsystem, wirken cholesterinsenkend und fördern die Stoffwechselaktivität. Die kleine Beere ist ausserdem dafür bekannt, den Appetit zu zügeln.

Gesund, aber Superfood?

Acai lässt sich in Pulverform in Müslis oder Smoothies einrühren und sorgt für ein gesundes Immunsystem. Das Superfood wird als Wundermittel im Abnehmkampf angepriesen, jedoch sollten Sie dabei nicht vergessen, dass Kalorien nur dann purzeln, wenn der Energieverbrauch höher als die Energiezufuhr liegt.

Acai

Die tägliche Dosis an Acai bekommen Sie über unsere Acai Kapseln.

Ernähren Sie sich gesund und achten Sie darauf, dass Sie bei Nahrungsergänzungsmitteln die angegebene Menge bei der Einnahme nicht überschreiten. Alle Pflanzen können einen positiven Einfluss auf Ihr Immunsystem haben und können dabei helfen, Ihre Gesundheit zu unterstützen. Sie können alle unsere Produkte gut mit einer ausgewogenen und angepassten Ernährung kombinieren.

 

Haben Sie noch Fragen zu unseren natürlichen Hilfsmitteln?

Dann kontaktieren Sie uns unter info@natura-sana.ch.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch unter der Nummer +41 41 530 05 46.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Comment are moderated