Krillöl aus der Antarktis

 Krillöl preisgünstig kaufen

Die Geschichte vom Krillöl

Krillöl kaufenWie der Name schon sagt, , wird Krillöl aus Krill gewonnen. Dabei handelt es sich um garnelenähnliche Krebstiere, welche in riesigen Schwärmen in den reinen und klaren Gewässern der Antarktis leben. Trotz des hohen Anteils an Omega Fettsäuren unterscheidet sich Krillöl doch deutlich von den herkömmlichen Omega 3 Ölen.

Seit nunmehr 80 Jahren sind Forscher mit dem antarktischen Krill (Euphasia superba) beschäftigt. „Krill“ kommt aus dem norwegischen und bedeutet übersetzt soviel wie „was der Wal frisst“. Allerdings ist inzwischen klar, dass Krill nicht nur als Walfutter dient, sondern auch viele andere Bewohner des Südpolarmeeres, wie zum Beispiel Robben-, Fisch- und Vogelarten, fast völlig abhängig von den Krebstierchen sind. Da Krill am Anfang der Nahrungskette steht, ist es von Umweltgiften wie Schwermetallen und Pestizide kaum belastet.

 

Krillöl-Kapseln

Unsere Krillöl-Kapseln liefern die wertvollen Omega-3-Fettsäuren als Nahrungsergänzungsmittel. Für Personen, die allergisch auf Krustentiere reagieren, sind Krillöl-Kapseln ungeeignet. Ansonsten ist es generell sehr gut verträglich, insbesondere ist im Gegensatz zu Fischöl-Kapseln kein Aufstossen von Fischgeschmack zu erwarten.

Eine Kapsel Krillöl (500mg) enthält unter anderem  0,63 mg Astaxanthin sowie 150 mg Omega3 Fettsäuren.

 

Krillöl NKO

Das NKO hinter dem Wort Krillöl steht für die Marke der Firma Neptune aus Kanada. es ist durch das typische NKO-Logo sehr leicht zu erkennen. Die drei Buchstaben stehen ganz einfach für „Neptune Krill Oil“. Die Marke Krillöl NKO gibt es seit 2008. Im Jahr 2015 gab es einen Wechsel zu einem neuen Logo. Demzufolge gibt es aktuell Krillöl NKO mit zwei verschiedenen Logos auf dem Markt. Beide sind aber optisch deutlich und einfach der Marke NKO zuzuordnen. In den Krillöl Kapseln sind neben dem Krillöl keine weiteren Zutaten enthalten.
Die Firma Neptune ist den Vorgaben der „Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis“ (CCAMLR) unterstellt. Zu dieser Kommission gehören zurzeit 24 Staaten und die Europäische Union. Sie wurde 1982 mit dem Ziel der Erhaltung der antarktischen Meereslebewesen gegründet. Die Gründung war eine Reaktion auf das wachsende kommerzielle Interesse an Krill und die Erkenntnis, dass Krill das Fundament des antarktischen Ökosystem bildet.

Die Herkunft von Krillöl

Krill ist eine Art von kleinen Krebsen, die in der Antarktis gefangen werden. Es gibt sie in grossen Mengen und vielen Arten. Sie bewegen sich in Schwärmen, die teilweise Kilometer lang sein können und tauchen bei Helligkeit in grosse Tiefen ab. Wenn sie im Dunkeln in Richtung Wasseroberfläche kommen, sind sie aufgrund ihrer riesigen Vorkommen leicht zu fischen. Aber nicht nur Fischer sind auf die kleinen Krebse aus. Auch Seevögel, Robben, verschiedene Fische und Kalamare fangen die Krills als Nahrung. Die kleinen Krebse leben wahrscheinlich wegen der extrem guten Wasserqualität in der Antarktis und ernähren sich von Phytoplankton – einer pflanzlichen Planktonart.